E4-Junioren 17-18

Besuchen Sie auch unser AktivCenter

E4-Junioren in der Saison 2017/18, Jahrg.: 2008

Nachrichten aus der Mannschaft

17.11.2017

Die E4 vom SSC freut sich über neue Wetterjacken.

Malermeister Sebastian Vallo hat als Sponsor für den Tabellenvierten der 2. Kreisklasse für die gute Ausrüstung gesorgt. Wir bedanken uns dafür und wünschen der Mannschaft viel Erfolg in der Frühjahrsrunde.  © w.speil

11.09.2017 - Spiel vom 9. Sept.

Spannendes Vereinsderby der SSC E4 gegen den Tabellennachbar SSC E3!

Nach sechs Minuten geht die E4 vom SSC mit 1:0 in Führung. Gleich zwei Minuten später kann die E3 vom SSC zum 1:1 ausgleichen, nachdem der Torwart mutig mit aufgerückt ist. Es geht Schlag auf Schlag. Nach 8 Minuten ist die 2:1-Führung der E4 erzielt. Die E3 will jetzt das Tor machen. „Joris bis zur blauen Linie!“ E3-Trainer Lars gibt seinem Keeper Anweisungen, wobei die Hockeylinien helfen. Torschüsse haben sie genug. Die E4 von Jörn Witte hält lange das 2:1 obwohl der Gegner drängt. „Mika da musst du eher schießen!“ Die E4 kommt einmal nach vorne und holt eine Ecke heraus. Ein Pfostenschuss ist die Folge. Ja, das wäre es gewesen. Dann ist Halbzeit.

Die E4 hat heute Pech…
Die E3 hat Ecke. Auf einmal ist der Ball drin. Es steht 2:2 nach zwei Umdrehungen des Sekundenzeigers. Weitere 120 Sekunden und es steht 3:2 für die E3 nach einem Eckball. Es läuft bei ihnen gut. „Ihr müsst hinten nicht zugucken!“ E4-Trainer Jörn sieht Schwächen bei der Mannschaft. E3-Torwart Joris hält einen Schuss großartig. „Fuß davor!“ Die E4 schießt über das Tor. „Weiter so!“ Das Tor fällt aber auf der anderen Seite. Die E3 geht in der 42. Spielminute mit 4:2 in Führung. Applaus für den E3 Torwart Joris. Nach einem Pfostenschuss packt er zu und rettet. Die E4 hat heute Pech, ist nicht die schlechtere Mannschaft gewesen.  Die Tabellenplätze sind jetzt getauscht: Die E3 ist 3. Und die E4 steht auf dem vierten Patz der 2. Kreisklasse B.  © w.speil

Die F2-Junioren in der Saison 2016/2017

Nachrichten aus der Mannschaft

14.02.2017

Die F2 ist mit dem Abschneiden in der Fair-Play Hallenrunde zufrieden!

Die ersten beiden Spiele am Sonntagnachmittag gehen nicht verloren. Das 3:0 der F2 gegen die Voxtruper F3 ist der höchste Sieg des Tages bisher. Gegen VfB Schinkel, den späteren Tabellenersten, erkämpfen sich die Dodesheider ein 1:1. Dann das beste Spiel des Tages. Gegner ist im dritten Spiel Voxtrup F2. Nach zwei Minuten liegt der SSC mit 0:1 hinten. Vorne versiebt die SSC F2 viele Torchancen. Es geht hin und her. Die VfR-Fans melden sich, als ihre Jungs Chancen vergeben. Es bleibt beim 1:0 für die Voxtruper F2 im schönsten Spiel des Nachmittags, Fotos gibt es unten. Beim 0:2 gegen Burg Gretesch reichte die Kraft nicht mehr. „Ihr seid die besten in der Stadt“, lobt Staffelleiter Rainer Clausjürgens alle Mannschaften, die heute beim schnellen Hallenkick nicht enttäuschten und sich ihre Plaketten redlich verdienten.  © w.speil

Spiel gegen VfR Voxtrup II

Es gibt Plaketten

25.09.2016

F2 kann Herbstmeisterschaft feiern – 10:0 gegen SV Atter 1 zum Abschluss!

Beide Mannschaften haben rote Trikots. „Wir ziehen nach der Begrüßung die Trikots auf Links“, hat SSC-Trainer Jörn Witte eine praktische Idee. Die Polyesterstoffe haben ein weißes Innenfutter das gut als weißes Trikot taugt. Die fehlenden Nummern sind ja nicht so wichtig. 2:0 für Dodesheide nach 10 Minuten gegen den Tabellenletzten. Die Atteraner lassen sich sehr zurückdrängen. „Geht hinten weiter raus, geht weiter vor!“ Ruft der Gäste-Trainer. Schwer sofort umzusetzen bei den kleinen Sieben- und Acht-jährigen. „Wir haben Einwurf, die haben noch berührt!“ Fair-play nicht immer perfekt ohne Schiedsrichter. Inzwischen haben die SSC-Jungs bis zur Halbzeit 6 Tore geschossen. Sie genießen die Pause bei den Eltern mit den Wasserflaschen. „Traut euch mal was“, fordert der Trainer vom SV Atter in der Pause, als seine Jungs zuhören.

Tolle Paraden…
Atter kommt besser ins Spiel. Schon 5 Minuten kein Tor. Ein Atteraner Spieler wird gefoult. SSC-Kicker helfen ihm hoch und begleiten ihn zum Trainer. Also doch „Fair-play“. Das 7:0 für Dodesheide fällt spät. Die F1 von Atter hat lange mitgehalten. Verdienst des Keepers, der tolle Paraden zeigt. Es fallen noch drei Tore für Dodesheide zum 10:0 Endstand. Die Trainer rechnen noch, ob es für die Herbstmeisterschaft reicht. Die F2 beendet eine tolle Saison und geht als Herbstmeister in die Ferien. Für die Verabschiedung und das Mannschaftsfoto wird das Trikot schnell wieder auf Rot gedreht.  © w.sp.

28.08.2016

Die F2 verliert die spannende Begegnung gegen VfB Schinkel in letzter Minute!

Zuschauer verziehen sich in den Schatten. Vor dem Spiel einigt man sich über die neue Abstoß-Regel bei der F-Jugend. Es ist ein Spiel der Fair-play-Liga 2. Kreisklasse ohne Schiedsrichter. Nach 15 Minuten liegt der SSC-Torwart auf dem Ball. Eine Ecke und der Nachschuss sind seine Beute. Vor dem VfB-Tor brennt es auch, der Keeper hält. Das 1:0 für VfB in der 16. Minute. Dann der Ausgleich. Der VfB-Torwart bekommt den Ball nicht weg, er landet bei den SSC-Leuten, die das 1:1 machen. Sofort danach das 2:1 für die Jungs vom Zuschlag. Sie können bis zur Halbzeit noch auf 3:1 erhöhen. 

Tilman sieht die Gefahr…
Nach dem Wiederanpfiff kommt die F2 vom SSC auf 2:3 heran. Sie schaffen sogar den 3:3-Ausgleich. Die erneute 4:3-Führung für VfB will der SSC-Torwart nicht wahrhaben. Der Ball lag bei der Ecke nicht richtig. Es folgt ein Lattenschuss für VfB. Dodesheide macht es wieder spannend. Sie treffen zum 4:4 Ausgleich. Dodesheide wird besser. Der SSC-Torwart Tilman weit vor dem Tor. „Guck mal da! Die Leute stehen frei!“, sieht er die Gefahr. Und der VfB führt 5:4. Der SSC schafft wieder den Ausgleich zum 5:5. Gleich Schluss. „Hin da, hin da! Man“! Schreit SSC-Keeper Tilman. Das VfB-Tor zum 5:6 Endstand ist bitter in so einem spannenden Spiel. (w.sp.)

F4-Junioren in der Saison 2015/16

Nachrichten aus der Mannschaft

25.04.2016 (Samstagsspiel)

„Ihr habt alle gut gespielt!“ – Ein F4-Spiel begeistert trotz 4:7 Niederlage!

„Ist schon Halbzeit?“ Ein Spieler der Helleraner hat noch Power. Zur Halbzeit steht es gerecht 3:3, obwohl der SSC 3:0 geführt hat. „Du bist der Joker“, beruhigt der Gästetrainer seinen Jungen, der unbedingt rein will. Die zweite Hälfte: SSC geht mit 4:3 in Führung. „Einwurf für gelb!“ Die Kinder spielen „Fair-play“ und machen es nicht so, wie es reingerufen wird. Einwurf für die anderen und damit liegen sie diesmal richtig. Die gelben „Hellboys“ aus Hellern greifen an. Der SSC-Torwart hält noch alles. Vor dem Tor der Gäste, hat der SSC mit Torschüssen viel Pech. Die Dodesheider Abwehr wirft sich in die Schüsse. Die Helleraner treffen im Nachschuss vom Innenpfosten zum 4:4-Ausgleich. Danach geht es mit den Toren schnell. Die Gäste kommen schnell durch und treffen zum 7:4 Endstand für Hellern IV. Bevor es zur Mitte geht, hüpfen die Sieger ihren Eltern in die Arme. „Ihr habt alle gut gespielt“. Beide Trainer loben ihre Mannschaften. 11 Tore mit Angriffsfußball, der den Eltern bestimmt auch Spaß gemacht hat. © w.sp.

26.09.2015

Spaß bei der F4 – ohne Tabelle kicken!

"Rainer, Rainer!" Beim Mannschaftsfoto darf er nicht fehlen. Zur Halbzeit steht es 4:1 für die F3 vom OSC. Die Fair-Play-Liga ist trotzdem aufregend. Kein Referee. Ohne Anstoß, nach Torerfolg, ist man doch viel schneller in des Gegners Hälfte. Nicht immer geht alles reibungslos. Der OSC-Trainer hilft so gut es geht. Beim 2:5 ist noch nicht alles verloren. Doch die Tore sechs und sieben für OSC sind dann zu viel. Am Ende steht es 9:2 für die Gäste. In der neuen F-Jugend Qualifikations-Staffel haben es die früheren G-Junioren-Spieler noch schwer. Der Spaß steht im Vordergrund und nicht die Tabelle.

Die G2-Junioren in der Saison 2014/2015

Die G2-Junioren stellen ihre neuen Trikots vor. Die Sparkasse sponsert gerne für die Kleinsten beim SSC. 

11.05.2015

„Fußball-Spieletag“ der G2/G3- Junioren am Sonnenhügel.

Ein Spieler wird gesucht – SSC-Torwart schießt das letzte Tor!
Das Spiel SSC G2 gegen Voxtrup G3 kann beginnen. „Aufstehen, nicht hinsetzen!“ Hat ein Voxtruper Betreuer noch einen Tipp für einen Abwehrspieler, der es sich auf dem Kunstrasen noch gemütlich machen will. Geht es ohne Schiedsrichter? Vom Rand gibt es die Zeitnahme und Hilfestellungen, wenn drei Spieler den Einwurf machen wollen. Spielen, spielen, Spaß haben und dabei Tore schießen. „Alle runter!“ Die Auswechselspieler werden gegen die komplette Mannschaft getauscht - jeder spielt mal. Während der Halbzeit ist ein Spieler verschwunden und wird gesucht. Sicher sucht er seine Wasserflasche. Voxtrup feiert das erste Tor. Wo war der SSC-Torwart? Er macht seinen Fehler gut und knallt den Ball (kann auch vorne spielen) zum 5:1 ins Voxtruper Tor. Das war das letzte Spiel, am heutigen sogenannten „Spieletag“ der G2/G3-Junoren. Die Spielpläne müssen schon mal umgeschrieben werden, aber der Fußballspaß der Kleinen entschädigt die verantwortlichen Planer für die Mühe!  © w.sp.

Suche

Trainer:
Jörn Witte
0541/6004389
j.witte@web.de
und
Ammar Sahli

Training:
Dienstag 16:00 - 17:00 Uhr
Freitag    16:00 - 17:30 Uhr

Hallentraining: 
nach den Herbstferien