E3-Junioren 17-18

Besuchen Sie auch unser AktivCenter

E3 in der Saison 2017/18, Jahrgang: 2008

Nachrichten aus der Mannschaft

11.09.2017 - Spiel vom 9. Sept.

Spannendes Vereinsderby der SSC E4 gegen den Tabellennachbar SSC E3!

Nach sechs Minuten geht die E4 vom SSC mit 1:0 in Führung. Gleich zwei Minuten später kann die E3 vom SSC zum 1:1 ausgleichen, nachdem der Torwart mutig mit aufgerückt ist. Es geht Schlag auf Schlag. Nach 8 Minuten ist die 2:1-Führung der E4 erzielt. Die E3 will jetzt das Tor machen. „Joris bis zur blauen Linie!“ E3-Trainer Lars gibt seinem Keeper Anweisungen, wobei die Hockeylinien helfen. Torschüsse haben sie genug. Die E4 von Jörn Witte hält lange das 2:1 obwohl der Gegner drängt. „Mika da musst du eher schießen!“ Die E4 kommt einmal nach vorne und holt eine Ecke heraus. Ein Pfostenschuss ist die Folge. Ja, das wäre es gewesen. Dann ist Halbzeit.

Die E4 hat heute Pech…
Die E3 hat Ecke. Auf einmal ist der Ball drin. Es steht 2:2 nach zwei Umdrehungen des Sekundenzeigers. Weitere 120 Sekunden und es steht 3:2 für die E3 nach einem Eckball. Es läuft bei ihnen gut. „Ihr müsst hinten nicht zugucken!“ E4-Trainer Jörn sieht Schwächen bei der Mannschaft. E3-Torwart Joris hält einen Schuss großartig. „Fuß davor!“ Die E4 schießt über das Tor. „Weiter so!“ Das Tor fällt aber auf der anderen Seite. Die E3 geht in der 42. Spielminute mit 4:2 in Führung. Applaus für den E3 Torwart Joris. Nach einem Pfostenschuss packt er zu und rettet. Die E4 hat heute Pech, ist nicht die schlechtere Mannschaft gewesen.  Die Tabellenplätze sind jetzt getauscht: Die E3 ist 3. Und die E4 steht auf dem vierten Patz der 2. Kreisklasse B.  © w.speil

26.08.2017

Tolle E3! Mit drei Siegen bestens in die neue Saison gestartet!

Alexander, der SSC-Schiedsrichter und Torwart aus der dritten Herrenmannschaft, hat für das Spiel die Schirikluft angezogen. Nach vielen SSC-Torchancen endlich das 1:0 durch Mika, der sich heute über 6 eigene Tore freut. Noch ist Rasensport im Spiel und SSC-Keeper Joris muss sich lang machen und klärt. Rasensport macht hinten zu viele Fehler. Schnell steht es 3:0 für Dodesheides neue E3, die heute von Lars, Nils und Nora betreut wird. Vorne hat Rasensport Pech. Der Rasensportler Class muss verletzt aus dem Spielfeld. Lars vom SSC hilft mit Eis und Verbandzeug, eine Spielermutti tröstet. Als das Spiel wieder läuft, erhöht Malte auf 4:0. Mehr lässt Jarne mit seinen Paraden zur Halbzeit nicht zu. Innerhalb von 4 Minuten nach der Pause machen Mika (2) und Moritz (2) schnell die Tore zum 8:0. Erst jetzt kann der SV Rasensport nach einem Konter das erste Anschlusstor zum 8:1 erzielen. Dodesheides E3 schießt noch 5 Tore zum 13:1 Endstand. Das letzte Tor erzielte SSC-Kapitän Jacob mit einem sehenswerten Kopfball nach ebenso genauer Flanke. Besonders stolz ist Mika auf seine 6 Tore nach dem Spiel. Die Trainer und Trainerin haben schon viel erreicht. Mehr wie drei Siege waren nicht möglich. Glückwunsch!  © w.speil

Die F1 in der Saison 2016/2017

Nachrichten aus der Mannschaft

07.05.2017

Geschafft! Die F1 gewinnt das erste Spiel in der Frühjahrsrunde!

Gegner ist die F1 aus Hellern. Dodesheide Kapitän Engjell schießt immer mal auf das Tor der Gäste. Beobachtet wird die Truppe heute vom Osnabrücker Lehrausschuss Vorsitzenden, Bernhard Lampe. Nach einem Abwehrfehler von Hellern macht Engjell das 1:0. Der SSC-Torwart Joris faustet einen Schuss über die Torlatte (16.). Hellern weiter mit Chancen. Joris liegt lang und klärt. Zur Halbzeit gibt es Applaus von den Eltern für das schnelle Spiel  der F-Junioren.
Fair-play am Samstagmorgen…
In der zweiten Halbzeit geht es für den Helleraner Trainer nicht schnell genug nach vorne. Das SSC 2:0 durch Mika wird in der 24. Minute gefeiert. Mika liegt verletzt auf dem Rasen. „Halt, stopp!“ Die Kinder halten den Ball an, bis Mika wieder aufsteht. Der den Ball zuletzt hatte, spielt einfach weiter, wäre was für die Großen. Joris hält einen Schuss der Gäste. Engjell wird angespielt und trifft zum 3:0 nach 28 Minuten und muss später verletzt an den Rand. Während der SSC-Torwart die Bälle hält, kann Mika in der vorletzten Minute das 4:0 erzielen. Im Gegenzug schaffen die Helleraner das verdiente 4:1. „Wir kommen herum!“ Die Gäste bieten zuerst den Handschlag an. Fair-play am Samstagmorgen und ein gutes Spiel für die Trainer, Eltern und den Lehrwart am Sonnenhügel. © w.sp.

26.03.2017

Die F1 hat sich trotz der Niederlage, für ihr mitreißendes Spiel ein Lob verdient!

Das erste Spiel im Freien für die F1 in der 1. Kreisklasse (Fair-play-Liga). Gleich beim ersten Angriff treffen die Rasensportler zur 1:0-Führung. Dodesheide greift an. Ein Abwehrfehler und es steht 1:1 nach 15 Minuten. Ein kurioses Tor durch den SSC-Torwart. Sein langer Abschlag springt über den Raspo-Torwart, der sich verschätzt hat und dem Ball auf dem Weg zum 2:1 ins Netzt nachschauen muss. Rasensport hat viele Versuche. Es gelingt endlich der verdiente 2:2 Ausgleich. Auch der SSC-Torwart hat Pech, als er in die Sonne blinzelt und den Treffer zum 3:2 für Rasensport nicht verhindern kann. Damit geht es an die Pausengetränke bei super Fußballwetter.

„Ihr habt stark gespielt…“
Super drauf sind die F1-Junioren von Lars Thiede. Gleich nach Wiederbeginn schießen sie den 3:3-Ausgleich. Was für ein tolles und spannendes Spiel! Nun dauert es nicht lange und Rasensport geht mit 4:3 in Führung. Die F1 vom SSC muss jetzt hinten mehr verteidigen und haut die Bälle von der Linie. Kurz vor Schluss sitzt der Ball aber zum 5:3 Endstand für die Rasensportler. Nach dem Schlusspfiff gibt es von allen Eltern Applaus. „Ihr habt stark gespielt“, gibt Lars den Jungs das verdiente Lob mit auf den Heimweg. © w.sp.

30.01.2017

TSV Wallenhorst gewinnt den SPORT-CONTACT-CUP 2017 beim SSC!

„Es gibt keine Verlierer…“
„Bei der Siegerehrung gibt es nur Gewinner, keine Verlierer. Wir spielen alle Plätze aus“. Turnierchef Lars Thiede hat so auch für die am weitesten angereiste Mannschaft die schönen Medaillen dabei. Die Spieler vom Dortmunder Verein SV Arminia Marten, mit den vielen mitgereisten Eltern (Foto), sind für das Erreichen des achten Platzes somit nicht leer ausgegangen. Der Gästetrainer, eigentlich nur Mursel genannt, hat früher beim SSC eine Mannschaft betreut und so seine Verbindungen spielen lassen und sich über die Einladung gefreut.

Dodesheide gegen SV Arminia Marten
Das Spiel Arm. Marten gegen Dodesheide ist für beide Mannschaften das zweite Spiel. Der SSC geht durch Mika mit 1:0 in Führung. Die Vorlage kam vom guten Antreiber, Kapitän Engjell (Foto gegen drei Martener), der heute leider leer ausgeht. Trainer Mursel aufgeregt hinter dem Tor. Seine Mannschaft greift an. SSC-Torwart Joris gegen drei Martener Jungs, muss heraus und bekommt Applaus. Dodesheide schießt zwei Mal daneben, die ganze Halle geht mit. Das 2:0 fällt durch Jonathan. Mit zwei weiteren Unentschieden reichte es für die F1 vom SSC zum Spiel um den dritten Platz gegen BW Schinkel.

SV Arminia Marten gegen SSC, 0:2

Spiel um Platz 3
Im Spiel um den dritten Patz gegen BW Schinkel geht Dodesheide durch Jacques mit 1:0 in Führung. BW Schinkel dreht das Spiel und gewinnt 2:1.

Das Endspiel
bestreitet TSV Wallenhorst gegen VfR Voxtrup. Beide Mannschaften sind noch ungeschlagen, haben in ihren Spielen bisher nur zwei Tore geschossen. Spannung in den ersten Minuten als Wallenhorst die 1:0 Führung sofort wieder hergeben muss. Nach vier Minuten steht es 1:1. Die Zuschauer springen immer wieder auf, da der VfR den Sieg zwei Mal auf dem Puschen hat. Das 1:1 bleibt bis zum Schlusspfiff so. Im Neunmeterschießen haben die Wallenhorster mehr Glück, wie ihr Trainer am Ende eingesteht.

Endspiel: Wallenhorst bleibt im Neunmeterschießen Sieger gegen Voxtrup

Alle sind Gewinner...

Fazit:
Hallenfußball um den U9 Sport-Contact-Cup der F-Junioren mit spannenden Spielen bis zum Schluss. Es war kein überfrachtetes Hallenturnier durch zu viele Spiele, Zwischenrunden und Wartezeiten. Am Ende war man sogar eher durch und jeder erhält seine glänzende Plakette und einen Gutschein für das Soccer-Center. „Viele Eltern helfen mit“, so konnte sich Lars mit seiner perfekten Betreuermannschaft im Rücken auf das Turnier konzentrieren (Foto mit Co-Trainerin Nora und Spielermutti Nerxhivane). Sein Bruder Nils hat als Schiedsrichter bei der Fairplay Spielweise die Aufsicht am Rand. Spielleiter Matteo hatte alles gut im Griff, auch wenn die Sprecheranlage nicht funktionierte. Im nächsten Jahr gibt es sicher eine Neuauflage dieses Hallenfußball Traditionsturniers der F-Junioren beim SSC Dodesheide.  © w.speil

Auf und unter der Tribüne

07.09.2016

Was macht eigentlich die F1?

Lars Thiedes F1 gewinnt sicher 10:1 gegen Türkgücü!
Zur Halbzeit steht es 4:0 für Dodesheide. Die Nachwuchskicker, von Lars Thiede trainiert, gewinnen das Spiel, nach zwei mal 20 Minuten, mit 10:1. Das einzige Tor für Türkgücü durch eine direkt verwandelte Ecke, erst zum Ende des Spiels, zum 9:1 Zwischenstand. Auf den Fotos spielt der SSC mit den grünen Hemden. 

Die F3 in der Saison 2015/2016

Nachrichten aus der Mannschaft

14.04.2016

Gegen Hellern F3 hat die SSC F3 die erste Halbzeit verschlafen!

In der zweiten Halbzeit läuft es besser. „Nur 2:2 nach 0:4 in der ersten Halbzeit“, hat Trainer Lars Thiede die Möglichkeiten der F3 beim 2:6 gegen die „Hellboys“ positiv gesehen.

13.01.2016

Medaillenflut am Sonnenhügel!

Beim SSC-Turnier der F2/F3-Junioren belegt die F2 Platz eins von 6 Mannschaften. Nach OTB, Wallenhorst ist die F3 auf dem 4. Platz. Es blieb spannend bis zum Schluss. Die beiden letzten Spiele der SSC-Mannschaften werden gewonnen. Dann hat Nils Thiede die Ergebnisse parat und die vielen Medaillen werden verteilt. Auf der Tribüne gibt es einmalig Porzellantassen für den Kaffee. Gut für die Umwelt. 

Spiel gegen Schölerberg 2:0

Plaketten für die Teilnahme

Suche

Trainer: 
Lars Thiede
0541/187154
und
Nora Schöning

Trainingszeiten:
Dienstag u. Donnerstag
17:30 - 19:00 Uhr

Hallentraining:
nach den Herbstferien