D3-Junioren 17-18

Besuchen Sie auch unser AktivCenter

D3 in der Saison 2017/18, Jahrgang: 2006

Nachrichten aus der Mannschaft

06.09.2017, Spiel vom Samstag

Kein Sieg, aber viel Spannung beim Spiel der D3 gegen die SG Kloster Oesede/Harderberg!

Die SG Kloster Oesede/Harderberg 2 geht schon nach 2 Minuten durch Ben mit 1:0 in Führung. Die Gäste schießen knapp neben das SSC-Tor und SSC Torwart Jona hält mithilfe der Torlatte, bevor es wieder Tor heißt. Beim SSC spielt Mourice auf Andrew, auch er trifft nicht das Oeseder Tor. 12 Minuten vorbei als SSC Kapitän Tristan draußen behandelt werden muss. In der 13. Spielminute bleibt Mourice gegen den Torwart der Gäste, die noch kein Spiel gewonnen haben, Sieger und ist mit dem Ausgleich zum 1:1 erfolgreich. SSC Torwart Jona rettet, der Nachschuss geht daneben, das Spiel bleibt spannend. „Ganz stark Mia!“ Das einzige Mädchen beim SSC kommt mit ihrer Spielweise bei den Zuschauern gut an (Foto o.r.). Tristan ist wieder dabei. Torwart Jona bekommt einen Ball ins Gesicht, spielt aber weiter. Gibt es den zweiten SSC-Sieg?

Der Ausgleich will nicht fallen…
„Mein Gott, ihr sollt doch mal das Tor treffen!“ Ruft ein SSC Zuschauer mit einem Lächeln, als der Gästetorwart einen Schuss hält. Die SG Kloster Oesede schießt zwei Bälle in die Blüsen – neue Spielbälle brauchen die Teams. „Abseits, Abseits, das Laufen nicht vergessen!“ SSC Betreuer feuern an, sind laut an der Außenlinie. Ein Pfostenschuss der SG Kloster folgt in der 46. Spielminute. SSC Angriffe werden jetzt geblockt. Oesede hat Chancen, bringen den Ball, dank Jona, auch nicht im Tor unter. Applaus für ein Oeseder Weitschuss über das SSC-Tor. Freistoß in der 53. Minute für die SG Kloster Oesede. Lucas kann schießen, der Ball sitzt in der langen Torecke zum 1:2. Dodesheide drückt zum Schluss nochmal, ein Freistoß geht an die Latte, aber das Tor zum Ausgleich will nicht fallen.   © w.speil

Die E3 in der Saison 2016/2017

Nachrichten aus der Mannschaft

22.05.2017, Spiel vom Samstag

Die E3 gewinnt 2:0 gegen TSV mit Jonas im Tor und guter Moral!

„Augen auf, Bewegung vorne“! SSC-Trainer John muss die Jungs und Mädchen der E3 noch wach rütteln am Samstagvormittag. Und eine Minute später ist sein Tristan dabei alles in die Tat umzusetzen. Mit einem verdeckten Schuss überrascht er den TSV-Torwart und es steht nach 10 Minuten 1:0. Jonas im SSC-Tor ist heute wieder ein guter Rückhalt. Sein langer Abschlag wäre bald im TSV-Tor gelandet. Die beiden SSC-Mädels, Mia hinten und Raiza vorne, spielen heute von Beginn an. TSV mit einer Chance, leider nur am Außenpfosten. „Alle zurück!“ Trainer John sieht wie der Ball auf der SSC Torlatte tanzt. Gian verzieht einen Kopfball. Treffen die TSV-er jetzt von zwei Metern? Nein, Jonas rettet. „Jeder hat einen Gegenspieler!“ Der Vorsprung wackelt. Erst mal Pause.

„Der passt, der Passt…!“
„Wir haben ein schlechtes Torverhältnis, egal wer die Tore macht, wir brauchen noch Tore“, appelliert der Coach in der Pause an seine E3, um das zweite Spiel in Folge zu gewinnen. TSV drängt. „Leute wo ist die Abwehr!“ Der SSC kommt wieder und vergibt zwei Chancen. Auch TSV nur über das Tor. Jonas rettet und kracht voller Leidenschaft in den Ball. TSV besser im Spielaufbau. SSC haut die Bälle nur noch hinten heraus. Es gibt immer wieder Beifall von den Zuschauern, auch für vergebene Chancen. „Der passt, der passt!“ kommt es vom SSC-Trainer. Der Ball fliegt als Weitschuss über den TSV-Torwart genau unter die Latte zum 2:0 in der 45. Spielminute durch Zoran. Der Sieg ist nicht unverdient. Dodesheide hatte den sicheren Rückhalt im Tor. TSV bekommt auch Applaus für das Spiel. Nun stehen die Jungs und Mädchen der E3 auf dem 6. Tabellenplatz. © w.sp.

18.03.2017

Die E3 liefert gegen Schölerberg I ein hart umkämpftes 2:2 ab!

Bei der E3 des SSC läuft es gut gegen Schölerberg. Zur Halbzeit steht es 1:1 (Tor Andrew-Daniel), im ersten Spiel der Frühjahrsrunde mit 4 ersten Mannschaften in der 2. Kreisklasse. In der zweiten Halbzeit wird Schölerberg besser. SSC-Keeper Jona holt einen Schuss aus dem Winkel. Dodesheide greift an, muss aber durch einen schnellen Konter den 1:2 Rückstand kassieren. „Ich habe auch ein Tor geschossen“, noch nach dem Spiel ist Raiza stolz, dass sie das 2:2 in der 35. Spielminute gemacht hat. Mehr Tore fallen nicht. „Zum Schluss war das Spiel noch aufregend, es war sehr spannend“, hat die Mutti von Gian alles zusammengefasst.   © w.speil

20.02.2017

„Geschlossene Mannschaftsleistung“, bestes Spiel der E3 gegen die Hallenbesten der Gretescher E2!

Auch wenn die Finalrunde als Dritter knapp verpasst wird, verlassen die Dodesheider die Voxtruper Halle zufrieden, nach dem letzten guten Spiel mit viel Einsatz und Mut zum Sieg. Nach dem Sieg gegen OSC IV, hätte man gegen BW Schinkel II (0:2) die Punkte holen müssen, die am Ende fehlen. Fotos vom Spiel unten. 

Gegen TuS haushoch überlegen…
Im dritten Spiel ist die E3 vom SSC im Spiel gegen die E2 vom TuS Haste haushoch überlegen, bringen den Ball aber nicht im Tor unter. Hinten hält Jona im SSC-Tor bestens und die beiden Mädchen, Mia und Raiza, helfen in der Abwehr. Immer wieder stoppen Haster Beine die Schüsse der SSC-Jungs um Stürmer Nathurslan. Es bleibt beim 0:0, (Fotos gibt es unten). 

Alles versucht…
Im letzten Spiel gegen Gretesch geht Jona aus dem Tor und verstärkt den Sturm, die Cooper-Truppe wird von den Eltern angefeuert. Der 2:0-Sieg der Gretescher geht dann auch in Ordnung. Mit 8 Siegen (31 Tore) geben sie sich an den beiden Spieltagen keine Blöße und ziehen mit BW Schinkel in die Endrunde. © w.speil

08.09.2016

Die E3 wird im vierten Spiel von OTB 2 das erste Mal ausgebremst!

Ex-Bundesligatorwart, Stefan Wessels, coacht die OTB Mannschaft, wo sein Sohn im Feld spielt. OTB kann das Führungstor (Maurice 3. Min.) der Cooper-Truppe nach 13 Minuten zum 1:1 ausgleichen. „Fuß davor!“ Dodesheide kommt aus der eigenen Hälfte nicht heraus. „Ein Mann spielt euch schwindelig, passt auf!“ So kommt auch die 2:1 OTB-Führung nicht überraschend (18.). Zwei Minuten später kann Dodesheide per Strafstoß durch Maurice zum 2:2 Halbzeitstand ausgleichen. 

Weitschüsse in den Winkel…
Mit einem schönen Weitschuss geht OTB 2 in der 2. Halbzeit mit 3:2 in Führung. Die SSC-Abwehr wird gefordert und hinten passt der Gegner auf. Die OTB-Mannschaft mit dem besseren Fußball. Heute sind ihre Spezialitäten die Weitschüsse in den Winkel. Keine Chance für SSC-Torwart Jona nach 38 Minuten beim 4:2 für OTB 2. Das bleibt auch so bis zum Abpfiff. Mit neun Punkten bleibt SSC E3 mit drei Mannschaften an der Tabellenspitze. © w.sp.

Die E4 in der Saison 2015/2016

Nachrichten aus der Mannschaft

12.06.2016

Die E4 kann gegen den Staffelsieger Hellern II nicht für eine Überraschung sorgen!

„Miteinander kombinieren, Hauptsache wir haben Spaß, lasst die Köpfe nicht hängen, auch wenn wir viele Tore kassieren“. Gegen den Tabellenbesten, Hellern II, werden die SSC Jungs und Mädchen von Trainer John Cooper bestens eingestellt. Natalie hat sich beim Hort-Fußball am Fußgelenk verletzt. „Heute alles für den Trainer“, gibt ein Spielervater den SSC-Spielern mit auf den Weg. Begrüßung am Mittelkreis. „Guten Morgen Jungs und ein Mädchen!“ „Zwei Mädchen!“, verbessern Mia und Raiza vom SSC. Der SSC hat die erste Chance durch Jona. Der Helleraner Torwart reagiert gut. Der Tabellenführer führt schnell 2:0. „Ein wenig mehr Gas geben“, sehen SSC-Eltern noch Potential. Mia hat Durst, bittet um die Flasche. 4:0 für Hellern zur Halbzeit.

Du machst das Tor…
Der SSC-Torwart hat sich am Finger verletzt und wird durch Stammtorwart Nathurshan ersetzt. Hellern zieht auf 11:0 davon. Dann bleibt das SSC-Tor wie zugenagelt. Nathurshan hält bestens und dirigiert die Vorderleute. Mia bekommt Anweisungen, sie soll das Tor machen – Cola wird versprochen. Das SSC-Tor fällt endlich. Fünf Minuten vor dem Ende verkürzt Jona auf 1:11. Am Ende steht es 14:1 für die Helleraner, die ungeschlagen den Staffelsieg am Sonnenhügel feiern. Dodesheide ist Zweitletzter in der 2. Kreisklasse vor Rasensport IV.  © w.sp.

21.02.2016

Die E4 des SSC überrascht in der Halle und ist nur schwer zu knacken!

Nach dem 2:1 Sieg gegen Rasensport IV gibt es ein 1:1 Unentschieden gegen BW Schinkel/TSV II. Da ist der E4 des SSC die Überraschung des Tages gelungen. Die beiden Torhüter des SSC, Jona und Nathurshan, haben daran großen Anteil. Jetzt gegen OSC IV, die bisher ohne Gegentor dastehen. „Wir gehen ganz normal in das Spiel und sehen was dabei herauskommt“, geht E4-Coach John Cooper ohne Anspannung in die Begegnung gegen die Topmannschaft. Es gibt ein erwartetes 0:2. Im letzten Spiel müssen die SSC-Jungs und Natalie gegen Voxtrup II spielen, die gegen Rasensport gerade mit 4:0 gewonnen haben. Es wird eine knappe Sache. Voxtrup behauptet sich mit 1:0 und steht an der Tabellenspitze. Mit dem zweitletzten Platz können die Dodesheider Jungs gut leben. © w.sp.

Spiel gegen VfR Voxtrup 0:1

Suche

Trainingszeiten:

Trainer:
John Cooper
Telefon: 0152-26051905
johngc@web.de

Trainingszeiten:
Dienstag u. Donnerstag:
17:00-18:30 Uhr

Hallentraining:
nach den Herbstferien