D1-Junioren 18/19

Besuchen Sie auch unser AktivCenter

Die D1-Junioren in der Saison 2018/19

Nachrichten von der Mannschaft D1 für die Saison 18/19

Es liegen noch keine Meldungen aus der Mannschaft vor!

 

 

D2-Junioren in der Saison 2017/18, Jahrgang: 2006

Nachrichten aus der Mannschaft

11.04.2018

D2 des SSC Dodesheide beim Turnier an der Costa Brava auf Messis Spuren!

Vor einem Jahr haben wir bei einem Foto-Wettbewerb von KOMM MIT und der Deutschen KinderKrebshilfe einen Reisegutschein für ein Turnier in Spanien gewonnen. Der Startschuss für ein langes Jahr Planung und Vorbereitung für den Trainer Stefan Reinisch und für ein langes Jahr riesengroßer Vorfreude bei den Kindern. Eine Woche vor Ostern war es dann endlich soweit. Es konnte losgehen. Hier geht es zum Bericht! Unten die Fotos vom Team!

10.02.2018

Die Dodesheider D2 muss die starken Haster in die Finalrunde an sich vorbeiziehen lassen!

Das erste Spiel verliert die SSC D2 gegen OSC 4 knapp mit 2:3 und muss nun gegen BW Schinkel mehr in Fahrt kommen. Die SSC-Jungs beginnen gegen BW überlegen, bekommen aber den Ball nicht ins Tor, müssen einen 0:1 Rückstand nachlaufen. Der SSC-Torwart hält alles. Dann das erlösende SSC-Tor zum Ausgleich. Fair-play vom SSC-Torwart, der die letzte Berührung zur Ecke dem Schiri Gerd Stein meldet. Das Bombenspiel vom SSC geht 4:1 aus. Nun wartet die Mannschaft vom TuS Haste im letzten Spiel auf Dodesheide. Die TuS-Mannschaft betreut Anna Klumpe, Oberligaspielerin bei BW Hollage, seit der F-Jugend. Heute sind sie noch ohne Gegentor und klare Favoriten für den Gruppensieg. Lange halten die SSC-Jungs von Trainer Stefan Reinisch ein 0:0. Im Laufe des Spiels zeigt TuS Haste besten Hallenfußball und gewinnt klar mit 4:0. Bei guten Szenen gibt es Applaus. Die offizielle Hallenrunde ist damit für Dodesheide Geschichte. Da sie alles gegeben haben und mit dem TuS Haste die beste Mannschaft mit 13:0 Toren in die Finalrunde einzieht, ist niemand enttäuscht. Rainer Clausjürgens und Jo Köstlmeier vom SSC am Schreib bzw. -Zeittisch haben heute Abend mit den ausgezeichneten Schiedsrichtern, Stein und Delgado, mit den neuen Regeln keine Probleme.    ©wernerspeil

Spiel gegen TuS Haste (0:4)

Spiel gegen BW Schinkel (2:3)

03.01.2018

Foto: Verena Schröder-Navarro

D2 des SSC erfolgreich beim OTB-Silvesterlauf!

In rund 11 Wochen geht es für die D2 nach Barcelona. Dort nimmt sie zusammen mit ca. 180 Mannschaften aus aller Welt am großen internationalen komm-mit-Turnier "Trofeo Mediteráneo" (https://www.komm-mit.com/de/trofeo-mediterraneo) teil. Um die verbleibenden Reisekosten für die Mannschaftsfahrt zu senken, hatte die Mannschaft die tolle Idee, den OTB-Silvesterlauf mitzulaufen und diesen als Spendenlauf zu nutzen.

Für jedes der 10 Kinder, welches das Ziel des 5,6km-Laufes erreicht, konnten Sponsoren eine kleine Spende zahlen.

Alle Kinder haben ohne größere Probleme das Ziel erreicht, dieses sogar in tollen Zeiten. Die vielen Zuschauer an der Strecke und ihr Trainer Stefan sorgten unterwegs für die nötige Motivation, immer weiter zu laufen, sodass am Ende alle jubeln durften und die Mannschaft sich über rund 550 Euro Spenden freuen konnte.

Ein großes Dankeschön an allen privaten Spendern (vorrangig an die Großeltern der Kinder) und an das Taxiunternehmen Andrick, an Second Bike an den Jim Blake Imbiss und an die Stern Apotheke! Danke!!

Beim nächsten Silvesterlauf wollen sie wieder mitlaufen und sich dann an Co-Trainer Marcus orientieren, der den 10km-Lauf in der Spitzengruppe beendete.

-----------------------------------------
Stefan Reinisch
Süntelstraße 31 - 49088 Osnabrück
Tel: 0171 4572010
ss.reinisch@mail.de

26.08.2017

Die D2 vom SSC bleibt an der Tabellenspitze – noch kein Spiel verloren!

Heute ist die 2. D-Mannschaft von Eintr. Rulle zum Sonnenhügel gekommen. Benedikt (Bene) trifft zum 1:0 für die D2 vom SSC in der 12. Spielminute. Gleich danach erhöht Kapitän Amadeo auf 2:0 gegen TuS Eintracht Rulle 2. Jasper kann das 3:0 erzielen. Bene ist für das 4:0 in der 23. Spielminute verantwortlich. Max bekommt den Ball an den Kopf und muss draußen behandelt werden. Der SSC erhöht in der 28. Minute auf 5:0, wieder durch Bene. Max kann schießen. Tut es auch und trifft nur den Ruller Torwart. Dann ist Halbzeitpause im Schatten. Bene umfummelt drei Ruller Spieler und kann das 6:0 nach der Pause machen. Eintracht Rulle 2 hat Pech mit einem Pfostenschuss. Auch das leere SSC-Tor treffen sie heute nicht. Beim SSC trifft Max den Pfosten. Zum Nachschuss steht Amadeo goldrichtig und der neue Spielstand ist 7:0 nach 50 Minuten. Wieder stehen die Ruller lange vor dem SSC-Tor. Heute soll es für die Gäste leider nicht für ein Tor reichen. Dodesheide bleibt mit Bramsche 3 an der Tabellenspitze. Gestern gaben sich beide Mannschaften keine Blöße und machten den Staffelsieg der 2. Kreisklasse nach dem 3:3 in Bramsche weiter spannend.   © w.speil

Die E2 in der Saison 2016/2017

Nachrichten aus der Mannschaft

31.03.2017

E2 Fußballer vom SSC Dodesheide gewinnen eine Turnierreise nach Spanien!

Im Frühjahr veranstaltete die gemeinnützige Gesellschaft KOMM MIT (Kooperationspartner des DFB im Bereich der Jugendarbeit / www.komm-mit.com) gemeinsam mit der Deutschen KinderKrebshilfe einen Fotowettbewerb. Alle Kinder- und Jugendmannschaften aus Berlin, Hessen, Mittelrhein, Rheinland und Niedersachsen wurden aufgerufen, ein Foto zum Thema „Die Zukunft im Blick - sei clever, leb gesund!" zusammen mit einen kreativen Spruch einzusenden.  >>hier der ganze Artikel...

18.03.2017

Die E2 gewinnt das erste Spiel im Freien mit bestem Fußball 6:4 gegen Gretesch!

Die E2 führt schnell 1:0 gegen Burg Gretesch, in der Halle noch der starke Gegner des SSC. Nach einer Viertelstunde erhöht die E2 vom SSC auf 2:0. Gretesch kommt zwei Minuten später auf 2:1 heran. Die ersten Spiele der Jüngsten, in der Frühjahrsrunde, mit vielen Eltern am Platz. Der Regen hat aufgehört und die Sonne blinzelt durch die kahlen Äste. „Leute die Mauer! Dürfen wir eine Mauer stellen?“ Der SSC-Torwart Felix will alles richtig machen, bei einem Freistoß für Gretesch. Das Tor machen die Dodesheider. In der 24. Minute fällt die 3:1-Führung. Ein guter Halbzeitstand für Dodesheide. Das gute E-Junioren Spiel, gegen starke Gretescher, geht 6:4 aus. „Ihr habt alles gezeigt, ich bin sehr zufrieden mit euch“, hat Trainer Demmler nur Gutes am Ende für die Jungs mit Carla übrig.   © w.speil

13.03.2017

E2: Kein Spiel verloren – gut gekämpft – Halbfinale knapp verpasst!

Nach den beiden Unentschieden gegen Rasensport III (1:1) und Voxtrup II (2:2) muss jetzt gegen Gretesch mal ein Sieg her. Bis zur letzten Minute sieht es noch so aus. Dodesheide führt durch das Tor von Amadeus (Foto) in der 6. Minute mit 1:0. Dann passiert es leider. Der 1:1-Ausgleich fällt in letzter Minute. Ein dritter Platz in der Gruppe ergibt am Schluss die Ausrechnung für die Mannschaft um Trainer Stefan Reinisch. Hallenchampion bei den E2 bis E3-Junioren wird Hellerns E3, die ungeschlagen nach dem 2:0 im Finale gegen Voxtrup II gefeiert werden. Danke an die Spielermuttis vom SSC, die alle Teilnehmer und Besucher mit einem leckeren Büfett verwöhnten.   © w.sp.

27.11.2016

Hallenfußball: Erster Spieltag E2- bis E4-Junioren in Voxtrup mit SSC E2!

„Noch eine Minute länger, dann hätten sie den Punkt geholt“!
Hallenfußball in der Voxtruper Halle. Der erste Spieltag der E2 bis E4- Junioren, Gruppe 3, mit SSC E2. Das erste Spiel gewinnt die E2 vom SSC mit 2:0 gegen BW Schinkel III. Dann geht es gegen die favorisierte E2 vom SV Rasensport. Sie haben das erste Spiel auch klar gewonnen. Rasensports Trainerin Silke wartet mit ihren Jungs vor der Halle und gibt letzte Tipps. Die scharfen Verschluss-Clips der „Heilig-Geist“ Freudschaftsbänder beim SSC müssen weg, da hilft nur abschneiden. Dann geht es los. Hallenfußball mit dem sprungreduzierten Ball. Dodesheide führt schnell mit 1:0 in der ersten Minute durch Amadeo. Der 1:1 Ausgleich lässt nicht lange auf sich warten. Dodesheide greift an, doch die Rasensportler treffen zum 2:1 besser. Ecke Marlon und Aron erhöht auf 3:1. Benedikt vom SSC versucht es mit einem Weitschuss. Eine SSC-Ecke wird abgefangen und wieder geht Aron ab und erhöht auf 4:1 für Rasensport. Dann aber die Dodesheider mit einer Aufholjagd. Der Raspo-Torwart muss retten als Amadeo und Jacob eine gute Chance haben. Jacob spielt auf Amadeo und es steht nur noch 4:2 für Rasensport. Noch eine Minute. Jacob umspielt seinen Gegner und es steht 4:3. „Wir haben besser gespielt und nichts daraus gemacht“, hat SSC-Trainer Marcus viel Gutes bei der SSC-Mannschaft gesehen. „Noch eine Minute und wir hätten es gepackt“.  © w.sp.

„Jeder hat ein Tor geschossen!“
Im dritten Spiel lief alles glatt. „Wir haben die Chancen gut genutzt und gegen OTB II 4:1 gewonnen“, ist sich SSC-Trainer Marcus sicher, dass es im letzten Spiel gegen die Voxtruper Mannschaft, die in eigener Halle erst zwei Tore geschossen hat, einen Sieg gibt. Der kleine Jasper vom SSC winkt, er steht gut und wird auch von Benedikt angespielt und trifft nach 4 Minuten zum 1:0. SSC-Torwart Felix spielt jetzt im Feld und macht in perfekter Haltung das 2:0 (Foto li.).  Dodesheide ist total überlegen. Die weiteren Tore zum 7:0 schießen Tom, Mohammad (2), Bruno und Jasper. „Jeder hat ein Tor geschossen“, rechnet Trainer Marcus vor. Glücklicher kann ein Hallentag nicht ausgehen. Mit 9 Punkten ist die E2 Zweiter hinter Rasensport und geht so in den zweiten Spieltag der Staffel 3 im neuen Jahr, wo am Ende zwei weiter kommen.  © w.sp.

20.08.2016

Erster Sieg der SSC E2 gegen OSC E4 mit Spaß und Probieren!

Es bahnt sich ein einseitiges Spiel an. Schon nach 10 Minuten steht es 3:0 für Dodesheides E2. Über 5:0 steht es am Ende 8:2. Der OSC-Torwart verhindert mit seinen Paraden eine höhere Pleite. Nach der hohen Niederlage am vorletzten Spieltag in Hellern, sieht der SSC-Trainer Demmler kein Grund zur Sorge: „Die Mannschaften in der Spielklasse sind sehr unterschiedlich. Heute war die gegnerische Mannschaft jünger gewesen und relativ chancenlos. Es ist schade, wie überraschend der Altersunterschied der Teams so ist. Aber wir sind die Sache locker angegangen, wollten mal alle Positionen ausprobieren. Die zweite Halbzeit sind wir wohl zu experimentell angegangen, haben den Torwart gewechselt, zwei Gegentore kassiert. Aber das ist alles gut und gar nicht so schlimm. Hauptsache sie haben richtig Spaß und es läuft gut“. © w.sp.

Suche

Trainer:
Stefan Reinisch
Tel.: 0171-4572010
und
Marcus Demmler

Trainingszeiten:
Montag
17:15 - 18:30 Uhr
Donnerstag
17:00 - 18:30 Uhr