B-Junioren

Besuchen Sie auch unser AktivCenter

Die B-Junioren in der Saison 2016/2017

Nachrichten aus der Mannschaft

29.04.2017

Die B-Jugend vergibt Strafstoß zur Führung gegen die SG Bohmte/Herringhausen und verliert dann doch klar!

Trainer David wird heute durch Frederik vertreten, der Beruf hat heute mal Vorrang. „Fußball spielen, gewinnen und Spaß haben“ ist seine Marschroute heute bei sonnigem Fußballwetter gegen den Tabellenzweiten SG Bohmte/Herringhausen. Richtig was los im SSC-Sechzehner zu Beginn (Foto re.). Gästestürmer Nagel trifft den Außenpfosten nach fünf Minuten. Dodesheide bekommt den Ball hinten nicht weg. Die Folge ist das 0:1 durch Felix Dolle in der 8. Spielminute ins leere SSC-Tor. Nach einer halben Stunde gibt es vermehrte Angriffe der SSC-Jungs ohne den Bohmter Keeper zu prüfen. SSC-Torwart Timothy wirft sich Dolle entgegen und verhindert den zweiten Treffer vor der Halbzeitpause.

SSC versiebt einen Strafstoß zur Wende…
Ermal Abrashi ist (Foto) beim SSC im zweiten Durchgang dabei. Und wie der sich vorstellt. Gleich beim ersten Angriff, überrascht er mit seiner Wendigkeit und Ballsicherheit die Bohmter Abwehr und macht das 1:1. Bohmte wird wach und ist wieder in der SSC-Hälfte. Tönnies knallt neben das SSC-Tor. Die SSC-Abwehr verliert den Ball und Brockmann schießt Timothy mit voller Wucht an. Leif-Marten wird im Sechzehner der Gäste umgerissen. Schiri Schmale pfeift Strafstoß in der 60. Minute. Der Torwart pariert Leifs schwach geschossenen Ball. Auf der anderen Seite greift SSC-Torwart Timothy nicht nur nach dem Ball, als Tönnies drei Minuten später allein vor dem SSC-Tor aufkreuzt. Wieder gibt es einen Strafstoß. Dolle macht sein zweites Tor zur 2:1-Führung für die Gäste. Bohmtes Tönnies bringt die Flanke herein und Dolle macht sein drittes Tor zur 3:1-Gästeführung in der 70. Spielminute. Damit noch nicht genug. Ochmann holt sich den Ball von der SSC-Abwehr und kann zum 1:4 Endstand treffen.   © w.sp.

05.11.2016

Die B-Junioren gewinnen gegen TV Wellingholzhausen II eindeutiger als das 2:1 sagt.

Das Hinspiel verlor der SSC mit 3:7. Wie geht es heute aus? Einen gefährlichen Schuss von Demuth, nach einem Freistoß für die Gäste aus Wellingholzhausen, entschärft Timothy im SSC-Tor. Mit vereinzelten Standards unterbrechen die Gäste das solide Spiel vom SSC nach vorne. In der 12. Minute holt Timothy dem Stürmer Schrage den Ball vom Fuß. Dann der gefährliche SSC mit Ecken. Shtegtim bringt eine Ecke herein. Kapitän Mönkedieck köpft wuchtig über das Tor. Dann die 20. Minute. Nochmal Shtegtim mit der nächsten Ecke. Wieder steigt Mönkedieck hoch und trifft toll zum 1:0 per Kopfball (Foto). Wellingholzhausen kommt hinten nicht heraus. Dodesheide hat mit Shtegtim, Menkhaus und Siekiera schnelle, lauffreudige Leute vorne. Jetzt könnten sie nachlegen. Aber man versucht es mit Weitschüssen, die nichts bringen. 

Der SSC hat am Ende mehr Kraft…
In der zweiten Halbzeit spielt SSC-Torwart Timothy Arigbodi im Feld. Sauerhering steht jetzt im SSC-Tor. Gästetorwart Nastold bekommt warme Finger als er einen Schuss von Kronisch halten muss. Ecke für Wellingholzhausen durch Unnerstall in der 55. Spielminute. Paul Schrage kann im Nachsetzen zum 1:1 Ausgleich treffen. Und sie könnten in Führung gehen. Meyer zu Dielingdorf wird im Sechzehner gefoult. Der sichere Spielleiter Lingemann zeigt auf den Punkt. Schrage läuft an und vergibt die Chance zur Gästeführung. Wellingholzhausen ist kurzzeitig wieder im Spiel. Der SSC hat am Ende noch mehr Kraft. Mönckedieck wird im Strafraum gelegt. Wieder gibt es den fälligen Strafstoß, diesmal für den SSC. Hanefeld läuft an und es steht 2:1 zehn Minuten vor dem Ende. Der SSC zeigt gute Kombinationen. Siekiera schießt knapp daneben. „Ihr macht euch das selber schwer, lasst den Ball laufen und dribbelt nicht so viel!“ SSC-Coach Klösener will jetzt auch den dritten Sieg mit dem Team. Kronisch lässt den Ball durch. Der Gästetorwart ist nicht da, das 3:1 wird gerade kurz vor der Torlinie noch verhindert. Dodesheide hätte heute, mit dieser besseren Leistung, alles eher klar machen können. Das letzte Spiel im Jahr ist das Rückspiel bei Rasensport nächste Woche.  © w.sp.

30.10.2016

B-Junioren holen sich den verdienten Punkt gegen Bad Essen in letzter Minute!

Dodesheide kommt noch nicht richtig nach vorne. Die erste Chance für Bad Essen: Klanke schießt ein Zuspiel von Balde über das SSC-Tor. Der SSC versucht die Angriffe zu stoppen, dabei sieht Matteo die erste gelbe Karte. Kapitän Hanefeld (Foto) hält mit Mönkedieck, Hayer und Menkhaus hinten die Gegner auf und sie versuchen mit viel Laufarbeit das Spiel nach vorne anzukurbeln. Klare Chancen gibt es auf beiden Seiten wenig und so geht es mit 0:0 in die Pause.

Gute zweite Halbzeit
Die zweite Halbzeit beginnt mit einer Großchance für Dodesheide. Eine Ecke von Shtegtim köpft Finn knapp neben das Tor des Tabellenzweiten Bad Essen. Bakers Schuss ist zu schwach und nach 65 Minuten schießt er den Gästetorwart an. Zeitstrafe für Shtegtim. Man spürt jetzt mehr Druck vom SSC nach vorne. Das erste Tor schießen aber die Gäste. Bei einem Freistoß von Krake sieht die SSC-Abwehr nicht gut aus, der Ball landet im Tor zum 0:1 fünf Minuten vor dem Abpfiff. 120 Sekunden später krönt Finn seine gute Leistung mit dem Tor zum 1:1 Ausgleich direkt aus 25 Metern. Aufgrund der guten Leistung in der zweiten Halbzeit, wäre mehr drin gewesen als das vierte Unentschieden der B-Junioren. © w.sp.

26.09.2016

B-Junioren des SSC seit dem 12. August ungeschlagen – 4:1 gegen SG Wimmer/Lintorf!

Die B-Junioren des SSC sind seit 5 Spielen unbesiegt. Gleich in der vierten Minute wackelt die Querlatte der SG Wimmer/Lintorf. Ermal spielt auf Leif-Marten. Sein Knaller springt von der Unterkante wieder ins Feld. Die Gäste spielen mit einer Dreier-Abwehr, die aber schwer zu überlaufen ist. Beim SSC ist man da kompakter vor Keeper Timothy aufgestellt. Ermal schießt, aber der Pfosten der SG steht im Weg. Bei Kontern von der SG zieht sich der SSC schnell zurück. Es gibt die erste Trinkpause durch Schiri Lingemann. Nach der Erfrischung wird Ermal gefoult. Er schießt den Freistoß selber. In der 23. Minute zappelt der Ball zum 1:0 im Netz. Der Gästetorwart rettet vor Shtegtim und ein Schuss von Leif-Marten geht ans Außennetz. Im Spiel nach vorne ist der SSC noch etwas behäbig. Ein Schuss von Marian kann Wimmers Torwart nur noch nachsehen, wie er vor der Halbzeitpause zum 2:0 über die Linie rollt.

Kick mit Trinkflasche und Eigentor…
Fünf Minuten in der zweiten Halbzeit. Timothy, im SSC-Tor, muss weit heraus. Justin wäre sonst durch gewesen. Die SG Wimmer/Lintorf spielt ein paar tolle Angriffe. Glameyers Schuss springt vom SSC Innenpfosten zurück ins Feld. Wimmers Torwart ohne Arbeit. Dem SSC gelingt es nicht, trotz beruhigender Führung, die Spielzüge ruhig aufzubauen. SSC wechselt doppelt: für Ermal und Matteo kommen David und Silas. Ein SSC-Spieler kickt gegen den Ball mit Trinkflasche. Schnell weg das Plastikding im hohen Bogen. Erste Chance in der zweiten Halbzeit. Simons 20 Meter-Schuss hält der Gästekeeper Schleufe. Nochmal kurze Trinkpause. Wieder ein Tor? Ja. In der 66. Spielminute trifft Leif-Marten zum 3:0 für Dodesheide. Die Gäste sind abgemeldet. Finn trifft in der 77. Minute. Sein Nachschuss von der Latte trifft zum 4:0. Dodesheide bekommt den Ball hinten nicht weg und fabriziert ein Eigentor zum 4:1 in der letzten Minute. Der SSC ist nun seit dem 12. August ohne Niederlage. Tolle Leistung! © w.sp.

08.08.2016

Dodesheides B-Junioren in der ersten Pokalrunde gestoppt!

Letztes Jahr noch Bezirksliga. Die Gäste der SG Ostercappeln/Schwagstorf/Venne haben viele jüngere Spieler und auf die Liga verzichtet. Auch Dodesheide steht vor einem Neuanfang. Keine leichte Aufgabe für die Trainer Loose und Klösener. Gefällige Spielszenen vom SSC. Die erste Chance durch Arsim mit einem Torschuss nach einer Viertelstunde. Die Unachtsamkeit des SSC-Keepers wird bestraft. Er lässt den Ball fallen und kann dem 0:1 durch Schröder nur noch hinterher schauen. Bis zum Ende der ersten Halbzeit bleibt das Spiel ausgeglichen. Die Ausbeute an Ecken geht an die B des SSC. Gästestürmer und Kapitän Ndombasi knallt neben das SSC-Tor kurz vor der Pause. 

Treffsichere Gäste…
Die SG Ostercappeln nimmt nach Wiederanpfiff das Heft in die Hand. Eine präzise Flanke vor das SSC-Tor, Keeper David kommt nicht heran. Osterhold steht goldrichtig und es steht 0:2 nach 52 Minuten. Ermal versucht durchzukommen. Eine gute Kombination zeigt seine Klasse, spielt auf Marian, der verpasst nur knapp das Tor. Arsim kommt gegen Keeper Koppitz zu spät. Die Chancen sind da. Aber die Gäste sind treffsicher und gehen verdient mit 3:0 in Führung. Schröder macht sein zweites Tor in der 63. Minute. SSC Torwart Sauerhering macht seinen Fehler gut und rettet vor dem einschussbereiten Ndombasi schnörkellos und sicher. Das schönste Tor, zum 0:4 Endstand, schießt Mattes Fehrmann oben in den Winkel, vier Minuten vor dem Ende. Flanke von Leif-Martin und der anschließende Lattenschuss durch Marian beenden das Pokalspiel am ersten Augustsamstag. © w.sp.

Die B1-Junioren in der Saison 2015/2016

Nachrichten aus der Mannschaft

06.06.2016

Kein Aufstieg der B1 – SG Rieste/Alfhausen verdient Meister - Lob für vorbildliche B1-Saison!

Etwas verspätet beginnt das, mit Spannung erwartete, Spiel um den möglichen Aufstieg der heutigen Siegermannschaft. Es zeichnet sich ein spannendes Spiel ab. Rieste reicht heute ein Remis. Der Schiri in Vertretung (gute Leistung) pfeift an. Dodesheide ist gut eingestellt und versteckt sich nicht. Nach 20 Minuten schießt Arsim Lani (Foto) die Osnabrücker 1:0 überraschend in Führung. Das hält bis zur Halbzeit. Im zweiten Durchgang vereitelt Timothy weiter viele Torchancen der SG und bringt Ruhe in das Spiel der Dodesheider. Bis zur 60 Minute geht alles gut. Dann macht die SG Rieste den 1:1 Ausgleich. Tim Schütte ist der Schütze. 10 Minuten später ist Dodesheide geschlagen. Stefan Kloster schießt das 2:1 Siegtor in der 70. Spielminute. Die Meisterschaft hat Dodesheide mit Bravour zu Ende gespielt. Schon gegen Quakenbrück wurde die Meisterschaft verloren (nur 1 Punkt geholt). Auf der Rückfahrt feiert die B1 die Vizemeisterschaft! Die Trainer, Ingo Loose und Christopher Klösener, lobten die Truppe für ihren vorbildlichen Einsatz in der vergangenen Saison.  © w.sp.

12.04.2016

Die B1 des SSC besiegt die JSG Badbergen mit 5:1 am Samstagmorgen!

Schnelle SSC-Führung durch Arsim Lani nach 8 Minuten. David Hanefeld erhöht nach 25 Minuten auf 2:0 und Arsim macht sein zweites Tor zum 3:0 für Dodesheide kurz vor dem Wechsel. In der zweiten Halbzeit muss der Tabellen-Vorletzte der JSG Badbergen/ Menslage/ Gehrde gleich das 4:0 durch Shtegtim Bytyci auf dem Kunstrasenplatz hinnehmen. Viele SSC-Chancen bleiben heute liegen. Kapitän, Gregor Ahmsen, ist nach einer Stunde für das 5:0 verantwortlich. Die JSG kommt spielerisch noch etwas auf. Es reicht aber nur zu dem Ehrentreffer zum 5:1 sieben Minuten vor dem Abpfiff. 

15.02.2016

Die B1-Junioren beschließen die Trainingswoche mit einem sehenswerten 5:2 Test gegen die SG Wimmer/Lintorf!

Der schnelle Shtegtim bringt die Dodesheider nach 18 Minuten mit 1:0 in Front. Statt die Angriffe zu Ende zu spielen, lassen sie nach und Gästestürmer Tesch macht den 1:1 Ausgleich nur drei Minuten später. Mit einem Kunstschuss um den Pfosten besorgt Shtegtim sein zweites Tor zum 2:1 noch vor der Halbzeitpause.

Ein guter Testgegner…
In der Pause werden die taktischen Konzepte durchgesprochen. Auf dem Feld sieht man jetzt eine gut kombinierende SSC B-Junioren, die auch gleich, nach 5 Minuten im zweiten Durchgang, das 3:1 durch Ahmsen, mit toller Einzelleistung, erzielt. Die SG Wimmer/Lintorf bleiben jetzt lange in der SSC-Hälfte. Bis Gregor im Gäste-Strafraum behindert wird. Den fälligen Strafstoß verwandelt Kauz zum 4:1 in der 50. Minute. Schötzel erhöht nach 67 Minuten auf 5:1. Das Ehrentor der Gäste aus der 1. Kreisklasse schießt Knippenberg in der letzten Minute. Die SG Wimmer/Lintorf war ein guter Testgegner an diesem sonnigen Samstag, gegen die sich findenden B-Junioren vom SSC Dodesheide. © w.sp.

02.02.2016

SSC B1-Junioren erkämpfen 2:2 im Test gegen die SF Lotte (Kreisliga Tecklenburg)!

Einen frühen 0:1 Rückstand kann Abrashi kurz vor der Halbzeit zum 1:1 ausgleichen. Zehn Minuten vor Schluss bringt Yunus die B1 des SSC verdient mit 2:1 in Führung. Doch kurz vor dem Abpfiff muss man den 2:2-Ausgleich im Testvergleich gegen die Lotteraner hinnehmen. 

18.10.2015

B1 gegen Hollenstede/Fürstenau 2 - Trotz beidseitigem Spielerausfall ansehnliches Spiel!

Beide Mannschaften hatten mit gravierenden Spielerausfällen zu kämpfen. Während beim SSC 10 Spieler nicht zur Verfügung standen, hatte Hollenstede immerhin 5 Ausfälle zu verkraften. Eine Verlegung war beim Staffelleiter leider nicht zu erreichen und so musste man auf Hilfe der B 2 (Fabian Reifurth) und der C Jugend (Leif Siekiera) zurückgreifen.

In der ersten Halbzeit merkte man dass die komplette Mittelfeldachse und der halbe Sturm fehlten. Schwer kam man ins Spiel und es wollte nur wenig Spielfluss aufkommen. Arsim Lani sorgte dann aber in der 13. und 28. Minute mit der 2-0 Führung für mehr Sicherheit, sodass wir mehr und mehr die Spielkontrolle übernahmen. Anfangs mit Problemen das Spielsystem zu verstehen und zu spielen, fand sich Fabian Reifurth dann aber immer besser zurecht und markierte in der 38. Minute das verdiente 3-0. Man merkte noch vor dem Halbzeitpfiff des souveränen Schiedsrichters, dass der Gegner nun die Köpfe hängen ließ.

In der zweiten Halbzeit wurde nun das System geändert. Die Dreierkette und ein 5er Mittelfeld sollten mehr Druck über außen erzeugen. Mehr Spieler im Mittelfeld sollten eine Überzahl schaffen um ein effektiveres Mittelfeld Pressing zu erreichen, der Gegner hatte kaum Luft zum Atmen.

Dass dieses erfolgreich war, zeigt die deutliche Statistik in der 2. Halbzeit. Eine Vielzahl von Chancen wurden erspielt, der Gegner kam nur noch selten gefährlich vor unser Tor und gefühlt 70% Ballbesitz zeigte, dass es die richtige Entscheidung war. In der 42. Minute markierte Ermal Abrashi das 4-0. Der Gegner reagierte nur noch, aber Linus Kreutzfeld brachte den Ball in der 65. Minute, mit einen sehenswerten Alleingang von der Mittellinie, im Hollensteder Tor zum 5-0 unter. Den Anstoß nutzte man direkt wieder um in Ballbesitz zu gelangen und Arsim Lani netzte in der 66. Minute zum dritten Mal ein.

Auch unser geliehener C Jugend Spieler Leif Siekiera hatte bis dahin zwei 100% Chancen, verzog aber aussichtsreich vor dem Tor stehend. Nach lustiger Androhung von Sondertraining, entschied er sich dann aber in der 70. Minute doch noch zum 7-0 zu treffen. Linus Kreutzfeld (76.) und Leon Kauz (79.) sorgten dann für den 9-0 Endstand der so nicht voraus zu sehen war.

Eine gute Mannschaftsleistung nach anfänglichen Schwierigkeiten sorgte für den verdienten Sieg.
Mit sportlichem Gruß, Ingo Loose

05.10.2015

Frühe Gegentore und Schusspech geben den Ausschlag für die erste Niederlage der B1-Junioren!

„Wir haben das Spiel in den ersten fünf Minuten verloren“, hat Trainer Ingo Loose eine der Schlüsselszenen parat, als Tristan Oldenburg die Quakenbrücker schon mit dem ersten Angriff mit dem 1:0 schockt und in der 7. Minute gleich mit einem Lupfer über SSC-Keeper auf 2:0 erhöht. Als Kapitän Ahrnsen nach einem Freistoß in der 13. Spielminute in die lange Ecke trifft, ist wieder alles drin. Der SSC ist wieder im Spiel. Bytyci und Ahrnsen knallen aus allen Lagen aufs Gästetor. Aber die Bälle müssen hinter dem Tor abgeholt werden. Gregors Ahrnsens Kopfball (Foto) wird von der Linie geholt. Noch 4 Minuten bis zur Pause. Ein Angriff von Quakenbrück. Eine scharfe Flanke erreicht wieder Oldenburg und es steht 1:3. Der bekommt nicht genug. In der 40. Minute flankt Chousein auf den Quakenbrücker Torjäger und er macht sein viertes Tor in Folge (Lewandowski light) zum 1:4 Halbzeitstand.

Dodesheide will den Ausgleich…
Ein Torschuss von Ahrnsen lenkt der gute Gästekeeper und Kapitän, Reumann, an die Unterkante der Latte. Den Nachschuss knallt Ahrnsen nach 48 Minuten zum 2:4 Anschlusstreffer für Dodesheide ins Tor. Ecke für SSC. Ahrnsen und Abrashi verziehen die Schüsse. Endlich treffen sie. Nach 58 Minuten freuen sich die Dodesheider mit Leon Kauz, der mit dem 3:4 die Truppe wieder nah heran bringt (Foto). Viel Stimmung im Quakenbrücker Sechzehner nach einem unerlaubten Rückpass. Dodesheide will den Ausgleich und zeigt Angriff auf Angriff auf das gut gehütete Gästetor. Ein Schuss von Carrada wird abgeblockt. Nur noch 5 Minuten. Lange Abschläge vom Quakenbrücker Torwart. Zwei Kopfbälle von Oldenburg haut SSC-Torwart, Arigbodi, reaktionsschnell von Torlinie und aus der Ecke. Es wird wieder eine spannende Saison um den Aufstieg. Freuen wir uns auf spannende Begegnungen. © w.sp.

nach oben

Suche

Ansprechperson:
Daniel Echtner
0172-7175577
echtnix@gmx.de

Trainingszeiten:
Montag u. Mittwoch
18.00 - 19.30 Uhr